10. Juni 2017

Fotoheft Tester(in)

Von meinen schönsten Fotos lasse ich am Ende jeden Jahres ein Fotobuch machen. Auch wenn ich mal verreise, halte ich das jeweils in einem Fotobuch fest.
Bei diesen Foto Büchern habe ich schon einige Anbieter getestet. Es gibt ja inzwischen viele Firmen, die diverse Dienstleistungen am Fotosektor anbieten.
Auch meine Tochter läßt regelmäßig Fotobücher von ihren Fotos  drucken. Sie hat mir dabei "saal digital"empfohlen, weil sie mit den Produkten dieses Anbieters sehr zufrieden ist. Als jetzt bei FB von saal- digital dazu aufgerufen wurde, die Fotohefte der Firma mit einem 20 € Gutschein zu testen, habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt.
Jeder Fotograf hat ja so seine Lieblingsaufnahmen, entweder besondere Schnappschüsse, oder man erwischt in der Natur seltene Insekten, Pflanzen , schöne Sonnenuntergänge etc. Diese Aufnahmen habe ich mir in den Tiefen meiner Festplatten zusammen gesucht und mir die Software für die Fotobücher heruntergeladen.
Die Software fiel mir als erstes angenehm auf, denn sie ist bedienerfreundlich und bietet unendliche Möglichkeiten für die Seitengestaltung. Es werden unzählige Hintergründe angeboten, in vielen Farben und Mustern. Bei den Uni Farben gibt es auch Verlaufsformen von hell nach dunkel oder auch zu anderen Farbtönen. Es ist für jeden Geschmack etwas zu finden. Man kann entweder die Hintergründe einheitlich für das ganze Buch wählen oder jede Doppelseite anders gestalten. Layouts sind vorgegeben oder können selbst erstellt werden, Fotos können in der Größe geändert, gespiegelt (das finde ich gut, weil für die Seitengestaltung manchmal ein gespiegeltes Foto harmonischer wirkt) oder gedreht werden.
Für Texte werden reichlich verschiedene Schriftarten angeboten. Farbe, Größe und Position können frei gewählt werden.
Die Fotos können mit Rahmen oder einer Maske versehen und natürlich auch nochmal bearbeitet werden - falls jemand kein Fotobearbeitungsprogramm hat.
Für mich blieben bei der Erstellung der einzelnen Seiten keine Wünsche offen. Es werden auch jede Menge (schöner !) Cliparts zum Einbinden angeboten.
Die Übertragung der Fotos ging überraschend schnell im Vergleich zu manch anderen Marken. Da bin ich manchmal schon fast verzweifelt, bis alle Fotos hochgeladen waren.
Versandkosten sind mit 3,95 € günstig, es wird oft mehr verlangt.
Eine Überraschung war für mich auch die Lieferzeit. Am übernächsten Tag schon klingelte der Postmann und brachte das Heft.
Beim Auspacken war ich erst etwas erschrocken, da ein Bearbeitungsblatt mit geheftet war, als erste Seite hinter dem durchsichtigen Foliencover. Beim Weiterblättern kam aber gleich die von mir gestaltete Titelseite. Das Arbeitsblatt habe ich einfach herausgerissen. Bei der Spiralbindung ist das ja möglich.
Ich habe mir aus dem für das Fotoheft angebotenen Formaten das 20 x 20 cm Heft ausgesucht. Die Seitenzahl reicht von 16 bis 48 Seiten. Man kann je nach Bedarf immer noch eine Seite anhängen.
Das Papier ist sehr stabil, hat einen seidigen Glanz und fühlt sich richtig gut an.
Die Qualität der Drucke hat mich begeistert : gestochen scharf in brillianten Farben !
Ein paar Fotos zum Fotoheft möchte ich zeigen

 Dieses Arbeitsblatt war das einzige, was mich gestört hat, man sollte es vielleicht nicht mit binden, wenn es denn sein muss separat beilegen.















Das Logo wird normalerweise nicht aufgedruckt, man kann es aber selbst mit einsetzen, in verschiedenen Farbzusammenstellungen. Ich habe es gemacht, da ich ja mehr Fotobücher besitze und weil man erkennen soll, von wem sie sind.

Fazit meines Fotobuch Tests : ich werde wohl zukünftig meine Fotobücher / hefte bei saal digital bestellen, weil mich das Heft in jeder Hinsicht sehr zufriedenstellt.

Dann  wünsche ich Euch allen einen schönen Sonntag !





Kommentare:

  1. liebe else, deine fotos sind immer ganz was besonderes....ganz toll schaut es nun in diesem fotobuch aus.....vielen dank für deine erfahrungsempfehlung...
    ...einen schönen sonntag wünsche ich dir..
    viele liebe grüsse...ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Else, das ist sehr interessant. Werde es mir mal zu Gemüte führen. Deine Fotos sind aber auch toll!
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Else,

    ich bin begeistert von deinen Fotos und finde es Klasse wenn du dir ein Buch davon nächst. Dein Erfahrungsbericht finde ich sehr hilfreich. Da ich auch ein Buch von meinen Enkelchen machen möchte werde ich mir den Link mal genauer ansehen. Ich habe so etwas noch nie gemacht und bin gespannt ob ich das auch schaffe. Ganz liebe Grüße herzlichst Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Ganz lieben Dank für diesen Erfahrungsbericht. Ich mache auch jedes Jahr unsere Urlaubsfotos zu einem Fotobuch. Bisher habe ich sie bei snapfish machen lassen, wo ich auch immer sehr zufrieden war. Eigene Layoutgestaltung mit vielen tollen Extras. Doch sehr sauer aufgestoßen ist mir, das es seit diesem Jahr bei snapfish die Layflat-Bindung nicht mehr gibt. Da ich sehr gern auch Fotos für die Hintergrundgestaltung nehme und gerne auch mal über beide Seiten, war die Layflat-Bindung ideal, weil ich das Buch komplett flach aufklappen kann und somit das Foto perfekt zur Geltung kam. Habe mangels Kenntnis anderer guter Anbieter dieses Jahr ein 'normales' Fotobuch genommen, aber so richtig zufrieden sind wir nicht. Danke nochmals, jetzt weiß ich, wo ich meine nächsten Bücher machen lasse!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Danke für Eure Kommentare !
Ich freu mich über jeden einzelnen sehr !