13. Dezember 2017

Weihnachtlicher Lichterzauber

Bei  miriamkreativ.de  habe ich mir eine Schneidedatei für ein Sternwindlicht geleistet, die schon eine Weile in meinem Fundus schlummert. Endlich ist nun eines fertig geworden


 Da ich von Silhouette eine filigrane Sterndatei schon hatte, habe ich ein bißchen rum experimentiert und ein Windlicht nach dem gleichen Prinzip erstellt

Und dann ist noch ein Tannenbaum zum Hängen entstanden (auch von Silhouette). Mir fehlt nur noch die passende Schleife zum Aufhängen.

Das wär es wieder mal, ich muss wieder an die Arbeit !


12. Dezember 2017

Weihnachtliches Windlicht

Bei Peppercus gibt es eine  Schneidedatei  für ein Windlicht, in das ich mich verliebt habe.
Nun habe ich es auch geschafft, drei verschiedenen Versionen davon zu schneiden und zusammen zu bauen. Eines davon ist bunt. Die Anregung dazu fand ich in der Peppercus Plottergruppe bei FB.

Das bunte gefällt mir selbst am besten, weshalb es bei mir eingezogen ist. Man darf auch mal etwas selbst behalten und muss nicht alles verschenken ?!






















So langsam setzt bei mir der Endspurt für Weihnachten ein : tagsüber werkeln, abends Socken stricken. Hoffentlich schaffe ich noch das geplante Pensum . . . . . . . .

Wünsche Euch eine gute Woche mit nicht allzuviel Hektik, schließlich haben wir ja jetzt die "stade Zeit"






7. Dezember 2017

Kerzensockel

Neulich habe ich bei einem Discounter zwei Teelichter mit einem Rentierplastikaufsatz (*lol* welch blödes Wort . . .) gekauft.
So ganz nackert wollte ich sie nicht verschenken, deshalb musste eine "Verpackung" her. Ich habe mir dafür eine Schneidedatei zurecht gezimmert.


 Die Hintergründe bei den beiden ersten Sockeln sind Papiere zum selbst Drucken von Peppercus .


 Bei zweien habe ich Teelichte zum Anzünden verwendet. Sicherheitshalber sollte man die aber außerhalb der Verpackung abbrennen. Ist zwar nicht so das Wahre, aber die gefielen mir so gut . . .
Sie haben halt ne luxuriöse "Verpackung".


Sollte jemand Interesse an der Schneidedatei haben, schreibt mich bitte an ( E-mail Adresse im Impressum), ich schicke sie dann per E-mail.

Kerzenboxen

Bei FB bin ich in der Plottergruppe von Peppercus Design. Dort gibt es große Hilfsbereitschaft der Mitglieder untereinander und viele nützliche Tipps zum Plotten.
Es gibt dort auch immer wieder Freebies von Motiv Dateien oder welche zum Drucken und Plotten.
Die folgende Kerzenbox ist auch eine solche.

Ich hab davon gleich mehrere gemacht, denn Weihnachten rückt inzwischen sehr nahe . . . . . . .

Die Boxen sind zum Befüllen und oben ist eine Aussparung für ein elektrisches Teelicht








Die Kerzen sitzen zum Teil etwas schief in der Aussparung, aber das liegt daran, daß die Isolierfolien zwischen  Batterie und Kontakt in den Teelichtern noch nicht entfernt sind.

Das wars für heute, ich muss gleich wieder an den Basteltisch. Es gibt noch viel zu tun . . . . .



28. November 2017

Zweiter Versuch

Ich fürchte, ich habe mir einen Virus eingefangen, nämlich den "Troll näh Virus".
Muss auch gestehen, daß mich mein erster Versuch nicht so ganz begeistert hat und man lernt halt immer etwas dazu . . . . . . . . .
Nachdem ich neuen Puppentrikot habe, musste ich unbedingt nochmal ans Werk. Der ist zwar besser als der alte, läßt sich aber leider nicht so gut nähen, auch nicht mit einer ganz dünnen Jerseynadel. Oft musste ich nochmal drüber nähen, weil die Maschine Stiche ausgelassen hat. Aber vielleicht kriege ich auch das noch in den Griff.
Diesmal habe ich auch schon einen Namen für das neue Trollmädchen : Trixi
Anfangs dachte ich, das Gesicht sieht mehr nach Junge aus, aber als es angemalt war, kam doch eher was weibliches raus.









Bin mal gespannt, wieviele Weihnachtselfen sich bei mir bis Weihnachten in der Wohnung tummeln . . . . . . . . .



16. November 2017

Bei mir treibt sich ein Troll rum

Seit ein paar Tagen sitze ich über einem neuen Projekt.

Ich bewundre schon lange die Trollpuppen von Ute Vasina und auch die von Gesche, die sie nach einem Schnitt von Ute macht, fand aber keinen passenden Schnitt . Und selbst einen zu machen traute ich mich nicht, das wären wohl endlose Versuche bis zu einem Erfolg gewesen.

Angefangen habe ich beim Puppenmachen zwar mit Stoffpuppen. Die wurden aber mit wattegefülltem Strumpfgewebe und Nadel und Faden modelliert. Das hab ich mal in Kärnten auf einer Messe einer dortigen Puppenmacherin abgeschaut.

Dann habe ich Papiermachè entdeckt und viele Jahre Puppen und Marionetten daraus modelliert.
Nun hat Ute Vasina auf ihrem Blog einen Schnitt geteilt und verkauft bei Etsy auch wieder welche. Da gabs für mich kein Halten mehr . . . . . .
Schließlich stamme ich aus der bayerischen Puppenstadt an der Grenze zu Thüringen, der Opa war Puppelesmacher, da mußte ich wohl zwangsläufig bei Puppen hängen bleiben.
Mehr dazu hier

Und nun ist mein erster Troll fertig. Nur ein Name fehlt noch.

 Hier wartet sie noch auf ihren Schwanz, ohne den wäre sie kein echter Troll





Nun werde ich mich wohl etwas vorsehen müssen. Trolle sind zwar grundsätzlich gute Hausgeister, treiben aber gelegentlich ganz schönen Schabernack.

Aber sie wird nicht alleine bleiben, sie bekommt noch Geschwister, wenn ich neuen Puppentrikot habe. Momentan sind meine Vorräte aufgebraucht.


13. November 2017

5 Minuten Weihnachten

Schön langsam wird es Zeit (allerhöchste Zeit ???) für Weihnachtsbasteleien.
Bei  Anja-Basteleien.de habe ich eine schöne Idee und auch die Anleitung dazu gefunden. Die Geschichte zum Lesen findet Ihr hier





Bei den Maßen für Teebeutel- und Kerzenverpackung habe ich mich etwas vertan, das muss ich noch ändern : für den Teebeutel muss sie eine Idee größer und für die Kerze muss sie kleiner werden.

Nun habe ich aber ein ganz anderes Projekt geplant. Anleitung dazu habe ich endlich gefunden. Wenn die Arbeit gut ausfällt, werde ich sie zu Weihnachten als Geschenk mehrmals fertigen.

Laßt Euch überraschen !


12. November 2017

Notfallset für Herren

Zweimal brauchte ich ein kleines Geschenk für Herren und da fiel mir wieder die Notfallbox für Herren ein. Ich hatte sie schon mal gemacht mit runden Blechdosen, diesmal hatte ich nur eckige im Fundus.
Aber die sind genauso geeignet dafür

Die Umverpackung habe ich mit etwas Spielraum nach den Massen der Blechdose mit dem Falzbrett gemacht.
Den Rest habe ich auf "eckig" getrimmt


 Den Inhalt kann man gut auf dem Zettel im Deckel ablesen.

Die Beschenkten haben hoffentlich für alle Notfälle alles "am Mann".

Einen schönen Restsonntag und eine gute neue Woche für alle meine Leser !

11. November 2017

Brandmalerei

Es ist schon ganz schön lange her, daß ich hier etwas gepostet habe.
Trotzdem war bei mir viel los in den letzten Wochen, aber vieles ging außer Haus, bevor ich dazu kam, Fotos zu machen.
Aber eine meiner Brandmalereien kann ich doch zeigen


Motivanregungen habe ich mir bei Pinterest geholt. Der Adler ist auf Zirbenholz gezeichnet, welches mir für Brandmalereien sehr geeignet erscheint. Die Perlen an der Feder habe ich mit Filzstiften bunt angemalt und dann mit den Nuvo Crystal Drops (klar) plastisch hervor gehoben.

Momentan werde ich in meinen Aktivitäten ziemlich eingebremst, weil ich mich schon eine ganze Woche mit einer häßlichen Erkältung rumschlage . . . . . Ich möchte so vieles machen (Weihnachten steht mir etwas im Genick . . . . ), bin aber vorrangig mit Nase putzen, Tee kochen und husten beschäftigt und damit ist auch etwas der Elan weg.

Euch wünsche ich einen schönen Sonntag !









14. Oktober 2017

Jungfrau Marathon

Mein Bruder hat letzten Monat den berühmten  Jungfrau Marathon  mitgemacht, mit knapp 64 Jahren. Für mich ist das in seinem Alter eine irrsinnige Leistung, denn man muss die 42 km auf gut 1800 Höhenmetern überwinden.
Vor einer Weile habe ich mir bei Silhouette eine Datei für eine Aufstellkarte gekauft, die wie geschaffen für dieses Ereignis ist.
Um ihm eine kleine Anerkennung zukommen zu lassen, habe ich diese Karte gebastelt.
Der Läufer ist zwar im Original eine Frau - ich habe ihr einfach den Pferdeschwanz abgeschnitten und schon ist ein Mann draus geworden . . . . . .